Nach einem schwachen Spiel gewinnt der HCM das letzte Qualispiel vor einer Woche gegen die Stadtbuben erst nach Verlängerung. Das Spiel erinnerte eher an einen 3.-Liga Match, der HCM schien zwar optisch überlegen, liess jedoch den Druck auf das gegnerische Tor vermissen. So war das Spiel nach 60 Minuten beim Stand von 3:3 noch nicht entschieden.

9 Sekunden vor Ablauf der Verlängerung erzielte Küenzi den Siegestreffer. Dem Gegner aus Bern konnte dies egal sein, dank dem geholten Punkt haben sie sich in der letzten Runde das Playoffticket gesichert.

Am Samstag um 20:00 werden die Wölfe in Oberlangenegg auf uns warten. Wir können es kaum erwarten, endlich mit der geilsten Hockey-Zeit zu beginnen.

#55

Telegramm

HC Mühlethurnen – EHC Rot-Blau Bern-Bümpliz 4:3 n.V. (2:1; 1:2; 0:0; 1:0)

67 Zuschauer. – SR Gafner/von Allmen. – Tore: 13. K.Niederhauser (Baumgartner) 1:0. 13. Schlüchter (Brand) 1:1. 17. Reber (Küenzi, Lingeri) 2:1. 23. Bohren 2:2. 29. Füllemann (Würz/Ausschlüsse Zysset, J.Segessenmann) 2:3. 35. Schläppi (Küenzi) 3:3. 65. Küenzi (Alder) 4:3. – Strafen: 4mal 2 Minuten und 1mal 10 Minuten gegen Mühlethurnen, 3mal 2 Minuten gegen Rot-Blau.

Best Player: Küenzi