Junge Männer vor 30 Jahren

//Junge Männer vor 30 Jahren

Junge Männer vor 30 Jahren

Es waren einmal ein paar junge Männer, die gründeten im Bahnhof-Restaurant zu Mühlethurnen den HCM – es war im Jahr 1987!
Heute sind die damals jungen Männer praktisch alle 50jährig und mehr. Jeder von ihnen ist stolz, sieht er den Werdegang des Dorfclubs zur 2.-Liga-Mannschaft, die diese Saison mit dem erstmaligen Gewinn von zwei Playoff-Partien gleich auch noch HCM-Geschichte schrieb. Auch die 2. Mannschaft sorgt regelmässig für positive Schlagzeilen – der HCM ist ein Club.
Die jungen Männer von damals lieben es auch heute noch, nach den Seniorenmatchs in der Garderobe gemütlich zusammen zu sitzen, eben wie früher. Der sportliche Erfolg war in dieser Zeit auch wichtig, jedoch das Zusammengehörigkeitsgefühl und die Treue zum kleinen Dorfclub standen klar im Vordergrund und das hat nun bereits rund 30 Jahre hingehalten. Der HC Mühlethurnen ist im Gürbetal die Hockeyadresse. Ein kleiner, überblickbarer Verein mit zwei Aktiv-Mannschaften, diversen Nachwuchsspielern, einer Seniorenmannschaft und vielen freiwilligen Helfer/innen im Hintergrund. Keine falschen finanziellen Signale, niemand ist übermütig, alles sind stille «Schaffer». Zudem ein sehr gut organisierter Vorstand, der es versteht, immer nur soviel an Geld auszugeben, wie der Verein auch wieder im Stand ist einzunehmen. Natürlich braucht es Sponsoren, Donatoren und Gönner,. . . dies jedoch nicht für Spesen oder Saläre, sondern ausschliesslich dafür, dass viele junge Menschen diesen einmaligen
Sport betreiben können. Unter ihnen sind auch Söhne der damals jungen Männer vor 30 Jahren – die sich im Jahr 1987 im Bahnhof-Restaurant zu Mühlethurnen trafen, um einen Verein zu gründen.

Frey Martin
2017-10-07T12:19:42+00:00