Matchbericht 3. Spieltag: HC Mühlethurnen II – SC Konolfingen

/, News/Matchbericht 3. Spieltag: HC Mühlethurnen II – SC Konolfingen

Matchbericht 3. Spieltag: HC Mühlethurnen II – SC Konolfingen

HC Mühlethurnen II – SC Konolfingen 4:3 (3:1; 0:1; 1:1)

Die 2. Mannschaft konnte im dritten Spiel den zweiten Sieg einfahren. Die Basis für diesen Erfolg wurde mit drei Toren im 1. Drittel gelegt. Der Start verlief zwar wieder etwas harzig und bereits nach 90 Sekunden musste man in Unterzahl agieren. Die Strafe überstand man aber schadlos und in der 7. Minute gelang Nydegger mit der ersten Chance, die eigentlich keine war, der erste Treffer für Mühlethurnen. In der Folge kam das Heimteam immer besser ins Spiel. In der 2. Minute erhöhte R. Reber auf 2:0. Er lenkte eine Hereingabe von Haldi unhaltbar ins Konolfinger Tor. Kurz vor der Pause konnte Konolfingen auf 1:2 verkürzen, aber Mühlethurnen gelang postwendend wieder ein Treffer. Es war Rüegsegger, der nur 24 Sekunden nach dem Anschlusstreffer auf 3:1 erhöhte.

Im zweiten Drittel entwickelte sich ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Den nächsten Treffer schossen die Gäste aus Konolfingen, welche in der 31. Minute eine Überzahl ausnutzen konnten. Die Konolfinger hatten nun eher mehr vom Spiel, es blieb aber bei dem einen Treffer in diesem Drittel.

Im letzten Abschnitt hatten die Gürbetaler wieder etwas die Oberhand, sie verpassten es aber vorerst das Spiel zu entscheiden. Hinten liess man aber auch nichts anbrennen, so das Konolfingen kaum zu gefährlichen Chancen kam. Bis zur vermeintlichen Entscheidung dauerte es bis zur 56. Minute. Dann gelang Kalbermatter das erlösende 4:2 in Überzahl. Knapp zwei Minuten vor Schluss versuchten es die Gäste noch ohne Torhüter und mit einem sechsten Feldspieler. Sie waren damit sogar erfolgreich und verkürzten auf 3:4, jedoch gelang ihnen dies erst 6 Sekunden vor Schluss, weshalb der Sieg nicht mehr in Gefahr geriet.

Nach drei Runden belegt das „Zwöi“ mit 6 Punkten den sehr guten 2. Rang. Im nächsten Spiel wartet der EHC Uni Bern auf die Mühlethurner.

2018-11-06T10:31:55+00:00