Matchbericht 10 Spieltag EHC Mirchel : HC Mühlethurnen I

/, News/Matchbericht 10 Spieltag EHC Mirchel : HC Mühlethurnen I

Matchbericht 10 Spieltag EHC Mirchel : HC Mühlethurnen I

EHC Mirchel – HC Mühlethurnen 3:0 (2:0; 0:0; 1:0)
Die Zuschauer durften sich auf ein spannendes Kräftemessen zwischen dem EHC Mirchel und
dem HC Mühlethurnen freuen. Das Spiel begann ausgeglichen, was den beiden
Schiedsrichtern offensichtlich nicht gefiel. Zwischen der 5. und 15. Minute sprachen die
Zebras 6 hart bis fragwürdig gepfiffene Strafen aus – allesamt gegen die Gürbentaler. Die
Gastgeber nahmen die Einladung dankend an und spielten sich im Powerplay zweimal schön
durch, bis Pfeuti und Fuhrimann jeweils alleine vor dem Tor einschieben konnten.
Im zweiten Drittel bekam auch der HCM die Möglichkeit, in numerischer Überzahl zu
agieren, doch wie bei 5 gegen 5 waren die Gäste zu harmlos und kamen kaum zu guten
Chancen. Weil auch der EHC Mirchel in der Offensive nicht mehr viel zustande brachte,
endete das zweite Drittel torlos.
Der HCM rannte immer noch dem zwei-Tore-Rückstand hinterher. Die Offensive wurde
nochmals forciert, doch die guten Chancen wurden alle vom stark aufspielenden Gerber im
Tor der Mirchler zunichtegemacht. Die Thurner scheiterten auch mit 6 Feldspielern, es gab
einfach kein Vorbeikommen. Eine Sekunde vor Schluss kullerte die Scheibe noch ins leere
Tor und besiegelte die 3. Niederlage in dieser Saison. Der EHC Mirchel verdiente sich diesen
Sieg dank einer soliden Defensivleistung und dem besseren Powerplay.
Die Mühlethurner rutschen nach dieser Niederlage auf den 4. Platz ab und brauchen am
Dienstag zuhause gegen Brandis einen Sieg, um die Emmentaler auf Distanz zu halten.
#55

2018-12-10T13:34:40+00:00