Nach dem souveränen 5:1-Sieg vom Mittwoch gegen den EHC Boll verliert der HCM nach einem harten Kampf gegen Bönigen mit 2:5. Somit ist bereits vor der letzten Runde klar, dass die Mühlethurner die Quali auf dem 5. Rang abschliessen werden und das Heimrecht in der ersten Playoffrunde dem EHC Oberlangenegg gehören wird.

Das letzte Qualispiel findet kommenden Dienstag, 20:15 in Wichtrach gegen Rot-Blau Bern statt. Sportlich ist dieses Spiel zwar unbedeutend, doch die Mannschaft will sich für die Playoffs warmschiessen.

#55

HC Mühlethurnen – EHC Boll 5:1 (3:0; 1:1; 1:0)

87 Zuschauer. – SR Bauer/Herrmann. – Tore: 9. Dietrich (Baumgartner/Ausschluss Pfäffli) 1:0. 10. K.Niederhauser (Zysset, T.Niederhauser) 2:0. 16. Hofmann (T.Niederhauser, K.Niederhauser) 3:0. 23. Hofmann (Küenzi, Lingeri) 4:0. 27. Brand (Furrer) 4:1. 47. Baumgartner (Spring) 5:1. – Strafen: 9mal 2 Minuten gegen Mühlethurnen, 5mal 2 Minuten und 1mal 10 Minuten gegen Boll.

Best Player: Hofmann

SC Bönigen – HC Mühlethurnen 5:2 (1:0; 0:1; 4:1)

144 Zuschauer. – SR De Capitani/Escher. – Tore: 13. Baur (Winterberger, Gysi) 1:0. 30. Baumgartner (Küenzi) 1:1. 50. Müller (Bieri, Baur) 2:1. 54. Suter (Hubacek/Ausschluss Lengacher!) 3:1. 58. Hubacek (Zeller) 4:1. 59. J.Segessenmann (K.Niederhauser, T.Niederhauser) 4:2. 60. Baur (Bieri/leeres Tor) 5:2. – Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Bönigen, 4mal 2 Minuten gegen Mühlethurnen.